Institut St. Bonifatius

Casa San Benito (Guatemala)

In der Hauptstadt Guatemala-Stadt leitet eine Gruppe unseres Instituts das Zentrum „Casa San Benito”. Seine hauptsächliche Aufgabe besteht im Dienst an den Frauen, die aus dem ganzen Land in die Hauptstadt kommen: mit dem Traum von einer Arbeit, einem guten Einkommen zur Unterstützung der Familie, einem besseren Leben. In der Realität allerdings wartet auf junge Frauen der Bevölkerungsgruppe der Indígenas oft nur die schwere, niedrig angesehene und schlecht bezahlte Arbeit als Hausangestellte. Besonders schwer haben es dabei alleinerziehende Mütter, Arbeit zu finden, und wenn, dann zu noch schlechteren Bedingungen als Frauen ohne Kinder – deshalb brauchen sie auch besondere Unterstützung.

Wir helfen den Frauen, die zu uns kommen, bei der Suche nach einer Arbeitsstelle, begleiten sie im Arbeitsprozess und bieten ihnen (auch psychologische) Beratung in Konfliktsituationen an. Zusätzlich gibt es ein großes Spektrum vom Bildungsmöglichkeiten in Form von Sonntagskursen, z.B. zur Erlangung von Grund-, Mittelschul- und höheren Bildungsabschlüssen; Englisch- und Computerkurse sowie praktische Förderung durch Kurse im Schneidern, Maschinensticken, Stricken, Gitarren- oder Keyboardunterricht.
Solche neu erworbenen Fähigkeiten sind für die Frauen der beste Schritt heraus aus der oft sklavischen Abhängigkeit eines Arbeitsverhältnisses als Hausangestellte. Sie ermöglichen ihnen den Aufbau einer eigenen Existenz und befähigen sie, sowohl für sich selbst und die eigenen Rechte einzustehen als auch Verantwortung für die Gesellschaft zu übernehmen.

So hilft Ihre Spende in Casa San Benito:
Schulgeld für ein Kind: 10 € / Monat
Lehr- und Arbeitsmaterial für eine junge Frau: 20 € / Monat
Bezahlung für eine Lehrkraft: 180 € / Monat

Weitere Informationen über das Projekt unter http://www.institut-st-bonifatius.de/de/Mission/Guatemala/CasaSanBenito.php

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Mastercard
  • VISA