Institut St. Bonifatius

Schulgeldprojekt Guatemala

In den ländlichen Regionen Guatemalas ist für Kinder die Chance auf Bildung durch die geographische Verteilung der Schulen äußerst ungünstig: ca. 60% der Kinder im schulpflichtigen Alter leben auf dem Land, dort befinden sich aber nur 25% aller Schulen. Die Analphabetenquote bleibt hoch, weil viele Familien durch ihre soziale Not nicht die nötigen Fahrt- und Materialkosten für den Schulbesuch aufbringen können. Stattdessen müssen die Kinder zum Lebensunterhalt der Familie beitragen. Mangelernährung und fehlender Zugang zur Gesundheitsversorgung bremsen zudem die Leistungsfähigkeit der Kinder.
Diese Situation treibt immer mehr Kinder und Jugendliche weg von ihren Familien: auf die Straßen der Hauptstadt oder illegal auf den Fluchtweg in die USA. Dort werden sie Opfer sexueller Verbrechen, geraten in Jugendbanden und ausufernde Gewalt.

Eine fundierte Schulbildung ist der beste Weg heraus aus Unwissenheit, Arbeitslosigkeit, sklavischer Abhängigkeit und Drogenkonsum hin zu einem selbstverantworteten sozialen Lebensentwurf.

So hilft Ihre Spende im Schulgeldprojekt:
Schuluniform und -material für Grundschüler: 35 Euro / Jahr
Schulgeld für Realschüler: 350 Euro / Jahr
Schulgeld für Abiturienten: 500 Euro / Jahr

Weitere Informationen über das Projekt unter http://www.institut-st-bonifatius.de/de/Mission/Guatemala/Schulprojekt_Guatemala.php

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Mastercard
  • VISA