Caritasverband Minden e.V.

Wir sind ein anerkannter Wohlfahrtsverband im Kreis Minden-Lübbecke. Unser Leitmotig lautet: "Menschlich und nah".

Wir bieten verschiedene Beratungs-und Unterstützungsdienste in der Kinder-Jugend- und Familienhilfe, im Bereich Integration und Migration und in der Altenarbeit an, haben eine ambulante Alten-und Krankenpflegestation  und bieten mit unserer Wärmestube Menschen, die am Rande stehen, eine Unterstützung zur Befriedigung der Grundbedürfnisse an. Daneben führen wir verschiedene Projekte durch, für die wir Ihre Unterstützung erbitten.

Kontakt

Caritasverband Minden e.V.
Susanne Leimbach
Königstraße 13
32423 Minden

Telefon: 05718289941
E-Mail Adresse:

Internet:
http://www.caritas-minden.de

Unsere Projekte

Stromspar-Check Kommunal

Das Projekt richtet sich an Haushalte mit geringem Einkommen im Kreis Minden-Lübbecke. Immer mehr Menschen können ihre Energierechnungen nicht mehr bezahlen, Stromsperren drohen.

Geschulte Stromsparhelfer(ehemals selbst Betroffene) kommen in die Haushalte und beraten diese, wie Energie eingespart werden kann.

Es wir ein perönlicher Energiesparplan erstellt, dieser zeigt Einsparpotentiale, ohne auf Komfort verzichten zu müssen. Jeder Haushalt erhält tolle Energiesparartikel im Wert von bis zu 70 Euro, von der Energiesparlampe bis zum Wasserspar-Duschkopf. Der Stromverbrauch sinkt und die Haushalte können leichter ihre Energierechnungen bezahlen und es bleibt mehr Geld übrig für andere lebensnotwendige Dinge.

Drei wichtige Ziele werden durch das Projekt erreicht:

7 ehemals Langzeitarbeitslose erhalten beim Caritasverband einen Arbeitsplatz.

Haushalte mit geringem Einkommen können ihre Energiekosten senken und Verschuldung wird vermieden.

Das Projekt leistet einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
Tapetenwechsel

Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, 8 – 12-jährige Kinder und ihre Familien, mit unterschiedlicher kultureller, religiöser, ethnischer und sozialer Herkunft, für die Vielfalt von Lebensweisen und Weltanschauungen zu sensibilisieren und ihre Neugier und Offenheit zu wecken.

Die Kinder verbringen mehrere Tage in der Gastfamilie und leben somit das Leben ihres „Gastbruders/Gastschwester“, um so den dortigen Alltag kennenzulernen.

Ein Hauptaugenmerk liegt natürlich auch auf dem Kennenlernen der Familien untereinander.

Deutsche Familien, die den Austausch mitmachen, berichten von neuen und sehr schönen Erfahrungen, die sie bis jetzt noch nie so intensiv mit anderen Kulturen erlebten. Die Zuwandererfamilien freuen sich, dass sie Gesprächspartner und Freunde in ihrer neuen Heimat gewinnen  und ihre Deutschkenntnisse in entspannter Atmosphäre praktisch anwenden können. Der „Tapetenwechsel“ fördert Integration nicht von oben herab, sondern auf gleicher Augenhöhe.

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift