Caritasverband Paderborn e.V.

Der Caritasverband für die Dekanate Paderborn und Delbrück. Unter dem Dach des Caritasverbandes Paderborn e.V. werden 40 Fachdienste und Einrichtungen betrieben. Dazu gehören ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen, Beratungsdienste für Eltern, Kinder und Jugendliche, Suchtkranke, Migranten, verschuldete Personen sowie Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe bis hin zu Offenen Ganztagsschulen. Mit einem sehr differenzierten Hilfeangebot wollen wir Menschen Hilfestellung anbieten, um ihnen ein möglichst selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

Kontakt

Caritasverband Paderborn e.V.
Karsten Hentschel
Kilianstraße 26-28
33098 Paderborn

Telefon: 0525112210
E-Mail Adresse:

Internet:
http://www.caritas-pb.de

Unsere Projekte

Gruppenangebot für Kinder aus suchtbelasteten Familien - KiSuFa

„Ach wie gut, dass (k)einer weiß…“
„Meine Mama hört bestimmt mit dem Trinken auf, wenn wir lieb sind und gut in der Schule.“ (Junge, 9 Jahre alt, Mutter alkoholabhängig)

Seit über 11 Jahren gibt es im Caritasverband Paderborn e.V. die Gruppe für Kinder aus suchtbelasteten Familien, kurz „KiSuFa-Gruppe“ genannt. Kinder mit suchtkranken Elternteilen haben ein hohes Risiko, hinsichtlich Gesundheit und sozialer Teilhabe eigene Problematiken zu entwickeln. Das Angebot möchte die Belastungen von Kindern aus diesen Familien  reduzieren, funktionale  Anteile der Familienbindung stärken und somit ein gesundes Aufwachsen fördern. Die professionell angeleitete Gruppe trifft sich einmal wöchentlich für 1 ½ Stunden in der Paderborner Kernstadt. Das Alter der Kinder bewegt sich zwischen 6 und 11 Jahren, dabei sind Jungen wie Mädchen gleichermaßen angesprochen.

Die Kinder entstammen Familien, in denen Alkohol-, Drogen- oder Medikamentenmissbrauch geschieht. Dies kann sowohl hoher Konsum als auch eine bereits bestehende Abhängigkeit eines Elternteils bzw. beider Elternteile sein. Ebenso werden Kinder aufgenommen, in deren Familien eine Glücksspielproblematik herrscht. Die Kinder treffen sich in der Gruppe mit dem Ziel, die eigene Persönlichkeit zu stärken, um so die Chance zu haben, sich zu gesunden Erwachsenen zu entwickeln.

Begleitend arbeiten die Fachkräfte auch mit den Eltern. Ziel ist die Motivation der Eltern zu stärken, dem Kind die Gruppenteilnahme stressfrei zu ermöglichen. Sie sollen sich und ihr Kind gut aufgehoben wissen, um ohne Druck Einsicht in inner-familiäre Verhaltensweisen zu gewähren und zu gewinnen und neue Handlungskompetenzen zu erlernen.

Die Kinder betonen immer wieder, wie gerne sie zur Gruppe kommen. Sie wissen, dass sie hier andere treffen, die in ähnlich schwierigen Lebenssituationen wie sie selbst leben. Auch wenn dies nicht ständig thematisiert wird, so reicht doch auch das stille Wissen um diese Gemeinsamkeit und schweißt die Gruppe wöchentlich aufs Neue zusammen.

Mit Ihrer Spende wollen wir gemeinsame Freizeitaktivitäten wie den Besuch eines Bauernhofes oder den eines Klettergartens ermöglichen. Darüber hinaus ist unser mittelfristiges Ziel einen Fahrdienst für die Kinder anzubieten, deren Eltern aus finanziellen oder anderen Gründen keine Möglichkeit haben ihr Kind zu bringen.

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
  • Bezahlvariante Mastercard
  • Bezahlvariante VISA
  • Bezahlvariante Giropay
  • Bezahlvariante Paypal
Hospizdienst Tobit

Die Mitarbeitenden des ambulanten Hospizdienstes Tobit beraten und begleiten seit 2011 schwerstkranke und sterbende Menschen und ihre Angehörigen. Wir verstehen Sterbebegleitung als Lebensbegleitung in einer besonderen, nämlich der letzten Lebensphase. Wir sind auf Wunsch der Betroffenen an deren Seite, wenn die Krankheit fortschreitet und sich manche neue Fragen ergeben.
Der Hospizdienst wird von zwei hauptamtlichen Mitarbeiterinnen geleitet und koordiniert. Die regelmäßigen Besuche und Gespräche übernehmen ausschließlich ehrenamtlich engagierte Frauen und Männer unterschiedlichen Alters. Vor der Aufnahme ihrer Tätigkeit sind sie auf ihre Aufgabe vorbereitet und geschult worden.
Wir übernehmen keine Pflegetätigkeiten, haben aber ein offenes Ohr für die Bedürfnisse und Notlagen der Betroffenen. Wir begleiten bei Spaziergängen, entlasten die Angehörigen, indem wir ihnen die Möglichkeit geben, selber einmal auszuspannen oder etwas für sich zu erledigen. Wir kooperieren mit Pflegediensten und Ärzten.

Mit Ihrer Spende möchten wir unseren ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dauerhaft weitere Fortbildungen zu aktuellen Themen der Hospizarbeit ermöglichen. Denn nur gut geschulte Mitarbeitende sind hoch motiviert und der beste Garant für die Qualität der Begleitungen.

Der ambulante Hospizdienst Tobit ist eine Kooperation zwischen Caritasverband Paderborn e.V. und Brüderkrankenhaus St. Josef.

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
  • Bezahlvariante Mastercard
  • Bezahlvariante VISA
  • Bezahlvariante Giropay
  • Bezahlvariante Paypal
Gedenkstättenfahrten des Fanprojekt Paderborn

Im Arbeitsalltag des Fanprojektes gilt es, stimmige Bildungsangebote für und mit Fußballfans umzusetzen. Bei diesen Angeboten geht es um den Umgang mit Ausgrenzung durch Diskriminierung und Rassismus.

Wir bieten nicht nur Fußballfans aus dem Stadt- und Kreisgebiet Paderborn sondern auch überregional lebenden Fans die Möglichkeit, sich mit diesen Themen auseinanderzusetzten. Im Rahmen verschiedener Workshops, Führungen und gemeinsamer Übernachtungen - z.B. in der Wewelsburg oder anderen KZ-Gedenkstätten - beschäftigen sich die Jugendlichen mit der NS-Zeit von 1933-1945.

Hierbei werden wichtige Reflexionsprozesse zur Identitätsfindung sowie eigenverantwortliches Handeln der Jugendlichen gefördert. Wir würden uns freuen, dieses Angebot durch Ihre finanzielle Unterstützung weiter aufrechterhalten zu können.

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
  • Bezahlvariante Mastercard
  • Bezahlvariante VISA
  • Bezahlvariante Giropay
  • Bezahlvariante Paypal
Lebensmittelgutscheine

Auch in Paderborn nimmt die Zahl der Menschen zu, die am Rande oder sogar unterhalb des Existenzniveaus leben: Menschen in aktuellen Notlagen, Langzeitarbeitslose und Kranke, leider auch immer mehr ältere Menschen. In aktuellen Notlagen vergibt der Caritasverband Paderborn an diese Personengruppe Lebensmittelgutscheine für einen Discounter. Finanziert werden sie durch Spenden der Caritas-Mitarbeiter. Doch das Geld, das auf diesem Weg zusammenkommt, reicht nicht immer.

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
  • Bezahlvariante Mastercard
  • Bezahlvariante VISA
  • Bezahlvariante Giropay
  • Bezahlvariante Paypal
Sprachkurse für neue Mitbürger

Integration geht über die Sprache. Deshalb bietet der Caritasverband Paderborn schon seit Jahren einen unentgeltlichen Sprachkurs für neue Mitbürger an. Ehemalige und noch aktive Lehrer unterrichten ehrenamtlich, der Caritasverband stellt die Räume und die Lernmaterialien. Doch Bücher sind teuer und die Zahl der Sprachschüler wächst.

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
  • Bezahlvariante Mastercard
  • Bezahlvariante VISA
  • Bezahlvariante Giropay
  • Bezahlvariante Paypal
Fahrradwerkstatt

Für Flüchtlinge und Asylbewerber sind Fahrräder oft das einzige Fortbewegungsmittel, das sie sich erlauben können. Und selbst da müssen sie bei der Anschaffung sparen. Die Fahrradwerkstatt des Caritasverbandes Paderborn macht aus gespendeten ausgedienten Drahteseln neue, verkehrstüchtige Räder. Zusammengeschraubt werden sie von ehrenamtlichen Helfern, die dabei auch die neuen Nachbarn in die Kunst der Fahrradreparatur einführen. Doch nicht immer findet sich im Schrott das, was für ein neues Rad gebraucht wird. Dann müssen wichtige Ersatzteile eingekauft werden: Dafür brauchen die Fahrradwerkstatt Spenden.

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
  • Bezahlvariante Mastercard
  • Bezahlvariante VISA
  • Bezahlvariante Giropay
  • Bezahlvariante Paypal