Stipendienprogramm Philippinen

Seit 1983 ist die Kongregation der Missionsbenediktiner auf den Philippinen vertreten. Im St. Benedict’s Monastery in Digos auf der südlichen Insel Mindanao leben und arbeiten zur Zeit ca. 20 Mönche, die neben einer kleinen Milchwirtschaft, Obst- und Gemüseanbau, einer Krankenstation, in der vor allem psychisch Kranke kostenlos behandelt werden, auch ein mittlerweile gut angenommenes Stipendienprogramm für arme und bedürftige Schülerinnen und Schüler anbieten. Jugendliche aus den um das Kloster herum verteilten Dörfern, deren Familien sich das Schulgeld nicht leisten können, erhalten finanzielle Hilfen, um eine gute Ausbildung zu bekommen. Offiziell heißt dieses Programm: St. Benedict’s Monastery Scholarship Program (SBMSP), auf Deutsch: Stipendienprogramm des Klosters St. Benedikt. Bei den unterstützten Schülern handelt es sich um materiell arme, aber intellektuell vielversprechende junge Leute. Seit Beginn des Programms sind mehr als 400 Jugendliche unterstützt worden, die so einen Abschluss machen konnten. Gegenwärtig bekommen ca. 90 Schülerinnen und Schüler Unterstützung – nicht nur finanziell, sondern auch durch angebotene Seminare auf dem Klostergelände. So zeigen die Fotos Stipendiaten des Klosters bei einem Seminar zur Drogenprävention, das die Polizei in Digos City durchgeführt hat.
Wir bitten Sie um Ihre Unterstützung für dieses Projekt, damit gerade die armen Jugendlichen auf den Philippinen eine gute Ausbildung bekommen und so ihre Chancen auf eine Zukunft jenseits von Drogen und Gewalt steigen!

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante Paypal
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift