Verpflegungspatenschaft

Jedes Kind hat ein Recht auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Aber besonders in Stadtteilen mit erhöhtem Jugendhilfebdarf stellen wir vermehrt fest, dass immer mehr Eltern sich ein Mittagessen nicht leisten können. Leidtragend sind dabei in erste Linie die Kinder.

Für uns ist es ein Gebot, dass kein Kind und kein Jugendlicher vom Essen in der Schule oder in der Jugendeinrichtung aus finanziellen Gründen ausgeschlossen wird.

Dort, wo wir es leisten können, bieten wir Erziehungsberechtigten viele Hilfsmöglichkeiten an, den Verpflegungsbeitrag zu begleichen. Mit einer einmaligen oder regelmäßigen Spende können Sie nun Verpflegungspatin oder Verpflegungspate werden.

Beispiel für ein Verpflegungsgeld für ein Kind im Monat:

3,00 Euro je Mittagessen bei 20 Schultagen im Monat = 60,00 Euro.

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
  • Bezahlvariante Paypal